Jenaer Weihnachtsmarkt 2012

Jenaer Weihnachtsmarkt 2012

Der Morgen im thüringischen Jena startet mit Nebel und einer frostigen Eisschicht, die Wiese, Straßen und Dachziegel bedeckt. Die Temperaturen sind deutlich gefallen. Am frühen Morgen sieht man fröstelnde Menschen zur Straßenbahn laufen. Der Nachbar kratzt die Scheiben seines Autos frei und sein kleiner Sohn hält sich mit Sprints um den kahlen Baum an der Ecke warm. Die ersten Fenster sind mit Schwibbogen und kleinen Pyramiden geschmückt.
Die Adventszeit beginnt und in wenigen Wochen ist Weihnachten. Die Kinder sind voller Vorfreude. Und ich bin es auch.

Da muss doch auch der Weihnachtsmarkt in Jena seine Pforten langsam öffnen?! Und das tut er auch.

Am Montag dem 26. November2012  ist es soweit. Der Jenaer Weihnachtsmarkt 2012 öffnet für 4 Wochen seine Türen für alle Einwohner und Gäste unserer thüringischen Metropole. Vom 26. November bis zum 23. Dezember 2012 wird die Jenaer Innenstadt wieder von Düften der Thüringer Bratwurst, von Glühwein und gebackenen Leckereien durchzogen sein. In der Zeit von 10 bis 21 Uhr wird auf dem historischen Marktplatz und dem Eichplatz gebraten, gebacken, gefahren, gestanden, gesessen, gesungen, gegessen, getrunken und gefeiert.

Am späten Nachmittag jeden Tages wird der Schnapphans auf dem Turm des Rathauses bei seiner Jagd auf die goldene Kugel einen Blick auf die Jenaer Turmbläser des  Blasmusikvereins Carl Zeiss Jena e.V. erhaschen. Ihm wird dabei so weihnachtlich werden wie den vielen Tausend Besuchern des Weihnachtsmarktes da tief unter ihm.

Kinder ziehen ihre Eltern und Großeltern durch Jenas Gute Stube auf der Suche nach süßen Sachsen und potentiellen Geschenken. Jugendliche und auch weniger junge Menschen werden sich um die Stände scharen und die vielen Sorten von Glühwein verkosten. Manch einer wird den Gerstensaft bevorzugen und auch mehr als genug Auswahl haben.

Aber nicht nur der traditionelle Weihnachtsmarkt rings um den Hanfried wird die Menschen anziehen. Zwischen Johannistor und Pulverturm findet auch wieder der mittelalterliche Weihnachtsmarkt statt, der allerdings nur vom 30.11. bis zum 16.12. geöffnet ist.

Zwischen all dem bunten Treiben wird sich wieder mindestens eine Person mit einem Fotostativ und der Spiegelreflexkamera zu schaffen machen, um ein paar Fotos dieser Adventsstimmung einzufangen.

Das werde ich sein. Also, wir sehen uns auf dem Weihnachtsmarkt in Jena. Ich wünsche allen Freunden und Lesern dieses Blogs eine schöne und geruhsame Adventszeit.

 

 

Verwandte Artikel



Verwandte Artikel

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


One Response to “Jenaer Weihnachtsmarkt 2012”

  1. Ferdinand Meyer sagt:

    Hi Juergen,
    This is an amazing blog. It is very artistic and I see you also love a nice photo. I don’t know why the Northern Christmas always seem so special or it is the tradition with the Europeans but here in Africa it has a different ring to it.
    Great Blog and have a blessed 2013.
    Ferdinand Meyer

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.