Karneval in Venedig

Karneval in Venedig

Auch wenn Jena nicht gerade die Hochburg des deutschen Karnevals ist – man spürt auch in unserer Ecke von Thüringen heute den Hauch der 5. Jahreszeit.
Ich war vor einigen Monaten in der wunderschönen Stadt Venedig und habe in den letzten Tagen einige Reportagen vom dortigen bunten Treiben in der Karnevalszeit gesehen. Masken sieht man über das gesamte Jahr in Venedig, aber ich habe keine wirkliche Idee von der Karnevalszeit in der Lagunenstadt.

Da habe ich mich mal ein wenig über diese festlichen Tage in Venedig schlau gemacht.

Der Carnevale di Venecia soll wohl erstmalig nach der dramatischen Pest im 16. Jahrhundert gefeiert worden sein. Grund genug für Feierlichkeiten, Ausgelassenheit und Lebensfreude gab es mit Sicherheit nach dem Überleben der tödlichen Krankheitswelle. In den Folgejahren entwickelte sich der Karneval in Venedig zu ausschweifenden Serien von Maskenbällen, die die Stadtväter und Ordnungshüter durchaus vor Probleme stellten.

Während der Herrschaft von Napoleon wurde das Karnevalsfest aus Sorge vor Zusammenrottung und möglichen Verschwörungen verboten. Selbst nach der Zeit Napoleons hielt sich das Verbot noch sehr lange und erst im Jahr 1980 wurde der Karneval in Venedig hauptsächlich als Touristenattraktion ganz offiziell wieder eingeführt.

Heute sind wieder die zahlreichen kunstvoll verzierten Masken die Wahrzeichen des Karnevals in Venedig.

Karneval

Verwandte Artikel



Verwandte Artikel

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


2 Responses to “Karneval in Venedig”

  1. […] 17. Schlusslicht (Gera/4843) 18.Parkgott (Reinstädt/4885) 19. Textile Spielereien(5037) 20. Juergens Blog (Jena/5322) 21. 3Toastbrot (Weimar/5813) 22. Stempeltruhe (Erfurt/5926) 23. Atti-Mania (Gera/7210) […]

  2. Navadas sagt:

    Das gefällt mir sehr.
    Würde mir das auch gerne mal anschauen.
    Es hat etwas sehr schickes wie ich finde.
    Schon bedauerlich das dieser Kult solange verboten wurde.

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.