Byzantinische Kirche Panagia Kera auf Kreta

Byzantinische Kirche Panagia Kera auf Kreta

Ein Besuch der Kirche Panagia Kera, was „Herrin Gottesmutter“ bedeutet, mit ihren wundervollen Fresken ist sehr lohnenswert, wenn man auf Kreta weilt. Man dies mit einer schönen Wanderung durch Olivenhaine verbinden und z.B. zu dem kleinen Ort Kritsa wandern, der nur knapp 3 km von der Kirche entfernt liegt.

Beide, sowohl Panagia Kera als auch Kritsa, sind durch verschiedene Filme bekannt geworden, so u.a. durch Verfilmung des Romans „Alexis Sorbas“ von Nikos Kazantzakis mit Anthony Quinn in der Hauptrolle.

kreta-163

Die Kirche Panagia Kera zählt sicher zu den interessantesten und sehenswertesten Gotteshäusern auf Kreta, auch wenn sie auf den ersten Blick eher unscheinbar wirkt. Allerdings bildet sie aus der richtigen Perspektive, im Sonnenschein und mit blauem Himmel eines der wohl bekanntesten Postkartenmotive der griechischen Insel.

Der Eintritt von 3 EUR in die doch eher kleine und überschaubare Kirche wirkt auf den ersten Blick recht hoch, aber man leistet damit auch einen Beitrag zur Erhaltung und Restaurierung der sehr schönen Fresken mit Darstellungen aus dem Leben Christi und der Jungfrau Maria.


kreta-167 kreta-171
kreta-177

Gerade wenn man nur wenige Tage auf Kreta verbringt dann ist der Besuch von Panagia Kera und dem angrenzenden Bergdorf Lato auf jeden Fall zu empfehlen. Hier findet man noch mehr Fotos und Reiseberichte von Panagia Kera und Kreta.

Verwandte Artikel



Verwandte Artikel

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


2 Responses to “Byzantinische Kirche Panagia Kera auf Kreta”

  1. […] Besuch des Bergdorfes Kritsa und der nahegelegenen Panagia-Kera-Kirche lassen sich mit der Erkundung von Lato wunderbar verbinden und sind Garant für einen perfekten […]

  2. Nikki&Michi sagt:

    Wir waren noch gar nicht auf Kreta und suchen gerade nach Infos fernab der Reiseführer. Vielen Dank also für die Berichte und Fotos.

    Unser letzter Griechenland-Besuch liegt schon über zehn Jahre zurück. Wir waren damals auf Kos und der benachbarten Insel Nissiros. Nächstes Jahr soll es mal wieder Europa sein…

    Schöne Grüße

    nikki&michi

Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.