Prosit Neujahr – Happy New Year!

Das neue Jahr steht vor der Tür. Lasst uns einem vergangenen Jahr mit seinen Höhe und Tiefen Danke sagen für die schönen Stunden und vergessen wir einfach einmal die weniger schönen Momente. Ich wünsche jedem der dies hier liest einen fröhlichen und feuchten Rutsch hinüber in das neue Jahr und natürlich ein gesundes, friedliches, liebevolles, erfolgreiches und glückliches Jahr 2011!
Bis bald mal wieder auf diesem Blog und wir sehen uns hoffentlich auch im neuen Jahr wieder!

Euer Jürgen

neujahrsgruss

©iStock.com / zeljkosantrac


mehr

Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Die Schneeflocken tanzen, Weihnachtsmusik im Hintergrund, überall bunt geschmückte Weihnachtsbäume – es ist Weihnachten. Eine gute Zeit, um Familie und Freunde zu besuchen, Ruhe zu finden und das Jahr noch einmal in Gedanken vorbeiziehen zu lassen.
In diesem Sinne wünsche ich allen die ich kenne, allen die mich kennen, allen die mich vielleicht noch kennenlernen werden und natürlich allen Lesern dieses Blogs ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest. Ich hoffe, dass wir uns bald nach den Feiertagen hier oder im wahren Leben wieder sehen werden.

Bis bald

Jürgen Gobel

Weihnachten im Schnee

(c) czibo – stock.adobe.com


mehr

Das weihnachtliche Thüringen

Nun steht Weihnachten vor der Tür und es wird in diesem Jahr seit langer Zeit mal wieder eine weiße Weihnacht im gesamten Land werden. Die Weihnachtsmärkte haben fast überall mittlerweile geschlossen und da werde ich hier noch einen letzten virtuellen Streifzug durch einige Thüringer Weihnachtsmärkte unternehmen, indem ich einfach mal einige der Fotos heraussuche, die ich in den letzten Wochen geschossen habe.
Schnee musste man auch in der Adventszeit nicht suchen, er war einfach fast über die gesamte Zeit überall in Thüringen reichlich vorhanden. Und so strahlen die Bilder die Kälte von eisigen Temperaturen, aber auch die wohlige Wärme der Lichter der Vorweihnachtszeit aus.
Also begleiten sie mich doch noch ein letztes Mal auf meinem Bummel über verschiedenen Weihnachtsmärkte von Jena bis hinunter nach Lauscha im tiefsten Thüringer Wald.

Beginnen wir doch heute unsere Tour auf dem kleinen aber schönen Adventsmarkt auf dem Schloss Kochberg in Großkochberg.

Winterliches Großkochberg

Das Schloss war bei meinem Besuch am 2. Advent in ein weißes Kleid geschlüpft, der Himmel war fast wolkenlos blau und das Rot der weihnachtlichen Stände machten die Postkartenbilder perfekt.

panorama-kochberg-im-winter-4

Weiter geht es. Noch etwa 40 km hinein in den Thüringer Wald und man kommt in das kleine, aber weltbekannte Lauscha. Lauscha ist das thüringische Zentrum der Glasbläserei. Auf Schritt und Tritt begegnet man diesem Handwerk und erst recht zur Weihnachtszeit.

Willkommen auf dem Lauschaer Kugelmarkt. Hier wurde es aber nun doch etwas diesig und es schneite. Aber es wurde ohnehin bald dunkel.

Lauscha im Winterkleid

Kugelmarkt in Lauscha

Weihnachtliches Lauscha

lauscha-weihnachten-13

Weiter geht es in die Landeshauptsstadt von Thüringen – Erfurt. Der Erfurter Weihnachtsmarkt fasziniert allein schon durch die herrliche Domkulisse.

Rummel in Erfurt

Erfurter Weihnachtsmarkt

Weimar liegt zwischen Erfurt und Jena und ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein Platz der Kultur und Kunst. Der Weihnachtsmarkt zieht sich durch die halbe Innenstadt und schmiegt sich in die historischen Straßen, Plätze und Gassen.

Der Weihnachtsmarkt von Weimar

Weimar zur Adventszeit

Nun sind es nur noch ungefähr 20 Kilometer zurück in meine Heimatstadt Jena. Und hier begrüßt der historische Marktplatz rings um den Hanfried seine Gäste mit weihnachtlichem Angebot.

Jenaer Weihnachtsmarkt

Die alte Göhre im Weihnachtsschmuck

Wer sich jetzt wundert, dass man all diese Aufnahmen an einem Tag machen kann, dem sei gesagt, dass diese Tour und die Fotos über zwei Wochenenden gemacht wurde.


mehr

Winterliches Panorama

Der Winter hat kalendarisch noch gar nicht begonnen, aber wir haben in diesem Jahr schon seit über 3 Wochen in fast allen Teilen Deutschlands ununterbrochen eine geschlossene Schneedecke. Das ist schon beeindruckend, zumal wir nun wahrscheinlich auch mit einer weißen Weihnacht rechnen können. Da kommt man in diesem Jahr als ambitionierter Fotograf auch mal richtig dazu und kann eine Reihe von schneereichen Winterfotos schießen ohne Gefahr zu laufen, dass die Winterpracht während der Belichtungszeit zu schmelzen beginnt…
Panoramaaufnahmen von verschneiten Landschaften lassen sich in der Regel am besten von höheren Punkten machen. In Jena haben wir natürlich eine ganze Reihe von Bergen und Hügeln, von denen man weit in Landschaft und Ferne schauen kann. Aber wir haben eben auch ein hohes Gebäude im Zentrum der Stadt, das mit seinen 130 m Höhe ideal für einen Panoramablick geeignet ist.
Ich bereits im Sommer Aufnahmen von der Aussichtsplattform des JenTower an dieser Stelle vorgestellt und nun werden ein paar winterliche Panoramen aus der gleichen Höhe folgen. Die Fotos sind an einem Tag entstanden, als die Schneedecke bei uns in Jena noch nicht die Höhe des heutigen Tages erreicht hatte, aber sie sind doch als schöne Winteraufnahmen zu erkennen.
Man erkennt auch den Weihnachtsmarkt, der damals gerade erst begonnen hatte.

Also, bitte nicht zu weit vorlehnen und immer schön am eiskalten Geländer der Aussichtsplattform festhalten.

jWinterlicher Panoramablick auf Jena

Ein faszinierender Blick über Jenas Innenstadt bis hin zum Jenzig und dem Hausberg

Der Marktplatz von oben

Die Buden des Jenaer Weihnachtsmarktes erscheinen wie auf der Platte einer Modelleisenbahn.

Eichplatz im Winter

Der Eichplatz mit der Kulisse des Weihnachtsmarktes und der Eisbahn.


mehr

Natürlich gehört der Besuch des Weihnachtsmarktes in der Heimatstadt zur Adventszeit jeden Jahres. Dieses Jahr habe ich nicht nur die obligatorische Bratwurst und den Glühwein als Anlass für den Besuch des Weihnachtsmarktes in der guten Stube von Jena genommen, sondern ich war mit Stativ und Fotokamera auf Fototour.

Es hat leider recht stark geschneit und die Sicht war dementsprechend nicht besonders gut, aber ich glaube trotzdem, dass ein paar stimmungsreiche Bilder der Vorweihnachtszeit entstanden sind.

Mir gefallen besonders die Panoramaaufnahmen aus je zwei Einzelbildern, die ich aus der Sportsbar neben dem Stadtmuseum geschossen habe und dann am Rechner mit der Merge Funktion von Photoshop zusammengesetzt habe.

Riechen Sie beim Anblick der Bilder auch den Duft von würzigem Glühwein und Thüringer Rostbratwürsten? Auch  wenn sie den Duft nicht wahrnehmen gibt es viele Gründe, um einfach noch am 4. Advent den Besuch des Jenaer Weihnachtsmarktes ins Wochenendprogramm aufzunehmen.

Weihnachtspanorama in Jena

Der Blick auf den historischen Marktplatz in Jena zur Vorweihnachtszeit.

Blick aus der Sportsbar auf den Weihnachtsmarkt

Das ehrwürdige historische Rathaus und Hanfried auf seinem Denkmalssockel wachen über dem Weihnachtsmarkt.

Das Rathaus zur Weihnachtszeit Hanfried fühlt sich nicht gestört


mehr

Der hell erleuchtete Erfurter Dom, der kalte Hauch von Schnee und eisiger Kälte, heißer Glühwein und Punsch, handwerkliche Kunst und noch viel mehr – das ist der Erfurter Weihnachtsmarkt am Adventswochenende. Man kann das besondere Flair dieses wohl schönsten Weihnachtsmarktes in Thüringen kaum auf ein Foto bannen. Aber ich habe es versucht.
Mit einem dicken Schal, meiner Canon 20D, einem stabilen Stativ, einem Fernauslöser und natürlich in entsprechender Adventsstimmung habe ich ein paar Schnappschüsse von Trubel und vorweihnachtlicher Betriebsamkeit am Abend eingefangen.
Mir gefallen die Weihnachtsmärkte am späten Abend immer besonders gut, da dann die tausende von Lichterketten erst richtig zur Wirkung kommen. Leider schließen viele der Weihnachtsmärkte schon relativ zeitig, aber manchmal bleiben die Beleuchtungen noch eine Weile an, so dass man dann ohne die Menschen im Vordergrund seine Bilder schießen kann.
Genießen sie die Fotos und dann nutzen sie doch einfach noch die Chance, in den nächsten Tag den Erfurter Weihnachtsmarkt oder einen der anderen Thüringer Märkte zu besuchen.
Ich wünsche viel Spaß und natürlich noch eine schöne Adventszeit.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachten in Erfurt

Adventsstimmung

Erfurter Dom

Das Riesenrad Lichterglanz


mehr

Fotografische Eindrücke eines Wintertages

Der Winter…nun ist er gekommen, wie immer schneller als gedacht und wie so oft auch völlig unerwartet für den Winterdienst. Als Kinder haben wir immer gehofft, dass all die Wochen vom ersten Advent bis hin zu den Weihnachtstagen von Schnee und Eis begleitet werden. Heute denkt man früh beim Blick aus dem Fenster oft zuerst an verschneite und verstopfte Straßen auf dem Weg zur Arbeit, ehe man sich dieser wunderbaren Seite der Natur mit ihrem doch eher seltenen Schauspiel erfreuen kann.
Jede Jahreszeit bietet fantastische Eindrücke und natürlich auch entsprechende Fotomotive für begeisterte Fotografen und Naturfreunde wie mich. Wenn ich aber in meine doch mittlerweile riesige Fotosammlung der letzten Jahre schaue, dann finden sich da nur relativ wenige Aufnahmen aus schneebedeckten Landschaften.

Auch wenn die Schneedecke am letzten Wochenende hier im Thüringer Saaletal nur wenige Zentimeter betrug so haben sich doch schon schöne Motive ergeben, die ich auf einer kleinen Wanderung oberhalb von Kahla ganz in der Nähe von Jena aufgenommen habe. Die Leuchtenburg ist ohnehin eines meiner beliebtesten Ausflugsziele hier in meiner unmittelbaren Umgebung.

Dann lassen wir uns doch einfach noch einmal in den Bann eines schönen Wintertages ziehen und genießen die kalte Luft hoch droben über der Saale und beginnen mit einem weiten Panoramablick über die Anhöhen unterhalb der Burg.

Winterpanorama

Winterliche Landschaft

Weiße Landschaft

Lichtspiele im Schnee

lDie winterliche Burg


mehr

Goldener Herbst an der Saale

saale-herbst-panorama-4

Der Goldene Herbst mit all seinen wunderbaren Farben ist nun leider in eine typische verregnete Novemberzeit übergegangen. Aber es bleiben noch die schönen Bilder und Fotos an einige sonnige Tage im späten Oktober. Diese Fotos sind entstanden bei einem Spaziergang an der Saale in Kahla, unweit von Jena, und man mag es kaum glauben, bei Temperaturen von fast 20 °C am Ende des Oktobers.

So schön kann Herbst in Deutschland sein.

saale-herbst-panorama-3


mehr