Treffen der ehemaligen Spezies aus Jena

Heute ist es soweit ! Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 b des Abiturjahrgangs der Spezialschule Carl Zeiss treffen sich heute zum Klassentreffen in der Gaststätte Papiermühle in Jena! Wenn das Wetter mitspielt, dann sehen wir uns 14 Uhr an der Grete-Unrein-Schule und wandern anschließend gemeinsam über den Landgrafen zur Papiermühle, wo ab 17 Uhr für uns reserviert ist.

Solltet ihr 14 Uhr noch nicht angereist sein oder es wider Erwarten in Strömen regnen, dann kommt einfach ab 17 Uhr direkt zur Papiermühle.

Sollten Mitschüler der damaligen Parallelklasse, Lehrer oder einfach andere Bekannte aus dieser Zeit diese Zeilen lesen, dann kommt doch auch einfach mal heute in der Papiermühle vorbei. Wir haben mit Sicherheit noch einen Platz in der „Alten Küche“ frei und freuen uns über jeden Gast.

Bis bald.


mehr

Die Heidecksburg – das schönste Barockschloss Thüringens

Wenn ich mir meine Blog-Artikel der letzten Monate anschaue, dann stelle ich fest, dass ich wenig  über die nähere Umgebung meiner Heimatstadt Jena hier in Thüringen geschrieben habe. Wahrscheinlich bin ich einfach viel zu viel außerhalb Thüringens unterwegs. Aber an den Wochenenden versuche ich doch, so viel wie möglich von den Orten zu sehen, die mir in der Kindheit und auch später viel bedeutet haben. Dazu gehört auch der Ort Rudolstadt mit seiner prächtigen Heidecksburg, die hoch oberhalb der Stadt als Wahrzeichen des Ortes weithin sichtbar ist. heidecksburg-10 Die Heidecksburg in Rudolstadt gehört zu den schönsten und prunkvollsten Barockschlössern in Thüringen. Sie ist das ehemalige Residenzschloss der Fürsten zu Schwarzburg-Rudolstadt und entstand auf den Überresten einer um 1735 abgebrannten Anlage. Das mächtige, dreiflügelige Schloss, welches nach dem Brand aufgebaut wurde, gehört heute zur Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Von Jena aus ist Rudolstadt in weniger als 45 Minuten zu erreichen und man kann in der Umgebung der Heidecksburg noch weitere Schlösser und Sehenswürdigkeiten erkunden. heidecksburg-13

heidecksburg-24

heidecksburg-26


mehr


Wenn man wie ich viel unterwegs ist und ständig die Welt, ob nun aus privaten oder geschäftlichen Gründen bereist, dann stellt man nach einer Weile fest, dass man die kleinen und großen Details der eigenen Heimatstadt nur noch selten zu Gesicht bekommt. Und so habe ich auch gemerkt, dass ich kaum noch aktuelle Fotos von meinem Jena habe. Also habe ich einfach den Sonnenschein des letzten Wochenendes genutzt und einen kleinen Streifzug mit der Kamera durch die Innenstadt von Jena unternommen.

Ein paar Daten für diejenigen, die Jena nicht oder kaum kennen. Jena liegt in Thüringen, zwischen Erfurt und Dresden, hat ca. 100.000 Einwohner und so um die 20.000 Studenten. Namen wie Zeiss, Abbe, Schott, Schiller und Goethe begegnet man auf Schritt und Tritt, sind sie doch untrennbar mit der Entwicklung der Wirtschaft, der Bildung und der Kunst in Jena eng verbunden gewesen.

Jena liegt im Saaletal, umschlossen von ca. 400 m hohen Hügeln, und die Umgebung ist auch ein Eldorado für Wanderfreunde.

Aber nun begleiten sie mich einfach auf meinem Bummel durch die Innenstadt an einem sonnigen Pfingsttag.

jena-stadt-12



Artikel und Fotos über Jenas Umgebung werde ich in den nächsten Tagen auch noch veröffentlichen, eine ganze Reihe davon sind auch auf meinem Fotoblog und in meiner Fotogalerie zu sehen.


mehr

Neben anderen tollen Speisen lieben wir asiatische Gerichte und natürlich auch Sushi und Sashami. Es gibt eine ganze Reihe von Sushi-Bars hier in Deutschland, und die meisten davon sind wirklich gut und empfehlenswert. Und es gibt in einigen Städten auch japanische Restaurants, die gehobenen Ansprüchen nicht genügen.

Jena hatte in den letzten Jahren, leider, abgesehen von zahlreichen chinesischen Restaurants, kaum etwas zu bieten, was man als gutes asiatisches Restaurant bezeichnen konnte. Da war man in Leipzig, Dresden oder Erfurt besser bedient. Über das japanische Restaurant YAMATO in Leipzig habe ich zum Beispiel schon gepostet.


mehr