Natürlich gehört der Besuch des Weihnachtsmarktes in der Heimatstadt zur Adventszeit jeden Jahres. Dieses Jahr habe ich nicht nur die obligatorische Bratwurst und den Glühwein als Anlass für den Besuch des Weihnachtsmarktes in der guten Stube von Jena genommen, sondern ich war mit Stativ und Fotokamera auf Fototour.

Es hat leider recht stark geschneit und die Sicht war dementsprechend nicht besonders gut, aber ich glaube trotzdem, dass ein paar stimmungsreiche Bilder der Vorweihnachtszeit entstanden sind.

Mir gefallen besonders die Panoramaaufnahmen aus je zwei Einzelbildern, die ich aus der Sportsbar neben dem Stadtmuseum geschossen habe und dann am Rechner mit der Merge Funktion von Photoshop zusammengesetzt habe.

Riechen Sie beim Anblick der Bilder auch den Duft von würzigem Glühwein und Thüringer Rostbratwürsten? Auch  wenn sie den Duft nicht wahrnehmen gibt es viele Gründe, um einfach noch am 4. Advent den Besuch des Jenaer Weihnachtsmarktes ins Wochenendprogramm aufzunehmen.

Weihnachtspanorama in Jena

Der Blick auf den historischen Marktplatz in Jena zur Vorweihnachtszeit.

Blick aus der Sportsbar auf den Weihnachtsmarkt

Das ehrwürdige historische Rathaus und Hanfried auf seinem Denkmalssockel wachen über dem Weihnachtsmarkt.

Das Rathaus zur Weihnachtszeit Hanfried fühlt sich nicht gestört


mehr

Der hell erleuchtete Erfurter Dom, der kalte Hauch von Schnee und eisiger Kälte, heißer Glühwein und Punsch, handwerkliche Kunst und noch viel mehr – das ist der Erfurter Weihnachtsmarkt am Adventswochenende. Man kann das besondere Flair dieses wohl schönsten Weihnachtsmarktes in Thüringen kaum auf ein Foto bannen. Aber ich habe es versucht.
Mit einem dicken Schal, meiner Canon 20D, einem stabilen Stativ, einem Fernauslöser und natürlich in entsprechender Adventsstimmung habe ich ein paar Schnappschüsse von Trubel und vorweihnachtlicher Betriebsamkeit am Abend eingefangen.
Mir gefallen die Weihnachtsmärkte am späten Abend immer besonders gut, da dann die tausende von Lichterketten erst richtig zur Wirkung kommen. Leider schließen viele der Weihnachtsmärkte schon relativ zeitig, aber manchmal bleiben die Beleuchtungen noch eine Weile an, so dass man dann ohne die Menschen im Vordergrund seine Bilder schießen kann.
Genießen sie die Fotos und dann nutzen sie doch einfach noch die Chance, in den nächsten Tag den Erfurter Weihnachtsmarkt oder einen der anderen Thüringer Märkte zu besuchen.
Ich wünsche viel Spaß und natürlich noch eine schöne Adventszeit.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachten in Erfurt

Adventsstimmung

Erfurter Dom

Das Riesenrad Lichterglanz


mehr