Frühling im Spreewald

Frühling im Spreewald

Was macht man bei herrlichstem Frühlingswetter? Natürlich geht es dann hinaus in die Natur. Und wenn man die Gelegenheit zu einer Kahnfahrt im Spreewald hat, dann lässt man sich diese natürlich nicht nehmen. Der Spreewald liegt etwa 100 km südlich von der Berlin entfernt und stellt ein nicht nur in Deutschland einzigartige Kulturlandschaft dar. Die Spree teilt sich hier in ein Labyrinth von rund 300 Fließen und die Gegend lädt nicht nur zu Kahnfahrten, Radfahren oder zu Wanderungen ein.


Da der Spreewald das Zentrum der niedersorbischen Kultur- und Lebensweise ist, die man überall hautnah erleben kann, kann man viel von den Traditionen, der Kultur und auch über die Sprache lernen.
Die Sorben und Wenden haben sich als nationale Minderheit in Deutschland behauptet haben.  Besonders hier im Spreewald sind die niedersorbische Muttersprache und das sorbische Brauchtum tief verwurzelt geblieben.

Der Spreewald bietet eine in Europa einzigartige Tier und Pflanzenwelt und wie vieles hier ist sie stark von der speziellen Wasserlandschaft geprägt und auch abhängig.
Eine erstaunlich große Artenvielfalt ist in diesem Biosphärenreservat vorhandenen. Auch wenn man jetzt im zeitigen Frühling noch nicht komplette Artenvielvalt sehen kann so bekommt man doch auf einer solchen Kahnfahrt schon einen Einblick in diese fantastische Landschaft.

spreewald-gobel-1

spreewald-11

spreewald-9

spreewald-7

Verwandte Artikel



Verwandte Artikel

bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark bookmark
tabs-top


Leave a Reply

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.